Startseite

November

 

Der Monatsspruch im Textzusammenhang:

12Weil wir nun solche Hoffnung haben, sind wir voll großer Zuversicht

13und tun nicht wie Mose, der eine Decke vor sein Angesicht hängte, damit die Israeliten nicht sehen konnten das Ende der Herrlichkeit, die aufhört.

14Aber ihre Sinne wurden verstockt. Denn bis auf den heutigen Tag bleibt diese Decke unaufgedeckt über dem Alten Testament, wenn sie es lesen, weil sie nur in Christus abgetan wird.

15Aber bis auf den heutigen Tag, wenn Mose gelesen wird, hängt die Decke vor ihrem Herzen.

16Wenn Israel aber sich bekehrt zu dem Herrn, so wird die Decke abgetan.

17Der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

18Nun aber schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern von dem Herrn, der der Geist ist.

Mose war verändert, nach dem ihm Gott die Gesetzestafeln mit den 10 Geboten übergeben hatte. Er musste sein israelitisches  Volk vor seinem strahlenden Anblick bewahren, deshalb verhängte er sich mit einer Decke. Der Briefschreiber geht davon aus, diese Decke läge noch immer über dem alten Testament, erst der neue Bund mit Jesus, bringe das Licht und mit dem Licht den Geist des Herrn und mit dem Geist des Herrn die Freiheit für uns..

Ich liege und schlafe und erwache; denn der HERR hält mich.
Psalm 3,6

Friede sei mit euch allen, die ihr in Christus seid!
1.Petrus 5,14

©Evangelische Brüder-Unität-Herrnhuter Brüdergemeine

Letzte Änderung am Sonntag, 27. November 2016 um 12:36:18 Uhr.

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine
Die auf dieser Website dargestellten Losungsdaten sind urheberrechtlich geschützt und wurden kostenlos von der © Evangelischen Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeinde zur Verfügung gestellt.
Alle Bibeltexte aus der Luther-Bibel 1984/99 unterliegen dem Copyright der Deutschen Bibelgesellschaft, Stuttgart.